dipaygo engagiert Stefan Weyl

Als COO wird der Payment-Experte den Aufbau der dipaygo als Payment Service Provider und BaFin-lizensiertes Finanzinstitut übernehmen.

Leverkusen 10.06.2022 | Der Payment Service Provider dipaygo, eine Tochtergesellschaft der dimater-Gruppe, macht Stefan Weyl zum COO. Der 46jährige übernimmt damit ab sofort zusammen mit CEO Daniela Lammert die Geschäftsführung.

„Mit Stefan Weyl konnten wir einen erfahrenen Geschäftsführer für die dipaygo engagieren, der uns mit seiner langjährigen Expertise im Bereich E-Geld-Geschäfte und Zahlungsdienstleistungen unterstützen wird.“, freut sich Martin Kolisch CSO & Founder der dimater-Gruppe über den gelungenen Clou. „Im Focus stehen die operativen Prozesse als Payment Service Provider, sowie nach Erlaubniserteilung durch die Bafin, die operativen Prozesse als Zahlungsinstitut.“, so Stefan Weyl zu seinen Zielen als COO.

Mit der Bestellung von Stefan Weyl will die dipaygo neue Maßstäbe mit innovativen und serviceorientierten Zahlungslösungen im Energiemarkt setzen.

Karriere Stefan Weyl (46)
Mit seinen bisher ausgeübten Tätigkeiten und den dabei gesammelten Erfahrungen zählt er zu den Experten der Payment-Branche. Mehr als 20 Jahre internationale Erfahrung im Payment Business, davon 17 Jahre in der (Weiter-)Entwicklung von technischen Payment Gateways und Anbindung verschiedener Paymentlösungen. Stefan Weyl ist verheiratet und hat 3 Kinder.

1.420 Zeichen

Hintergrund
Die dipaygo GmbH ist ein Unternehmen der dimater-Gruppe. Als Payment Service Provider und zukünftig BaFin-lizensiertes Finanzinstitut versorgt die dipaygo ihre Kunden mit innovativen und serviceorientierten Zahlungslösungen mit dem Fokus auf wiederkehrende Zahlungen.

Damit sich Geschäftspartner auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können und sich nicht um Rücklastschriften, Fehlerraten, intransparente Gebühren kümmern müssen, setzt die dipaygo GmbH neue Maßstäbe im Service. Dieser umfängliche Service macht die Lastschrift zur effektivsten Bezahlmethode für wiederkehrende Transaktionen. Dazu trägt der KI-gestützte optimale Buchungszeitpunkt bei, die automatische Auswertung aller Zahlungseingänge sowie der individuell gestaltbare Ablauf zum Wechsel der Zahlungsmethode. Das Sorgenfrei-Paket der dipaygo GmH übernimmt nicht nur das Ausführen der Bezahltransaktion, sonder auch alle Abläufe der Rücklastschrift sowie des Mahn- und Inkassowesens.

Zusätzlich bietet die dipaygo über Ihre API auch alle anderen nationalen und internationen Zahlungsmittel an. Für die sichere Abwicklung sorgen die pci-dss zertifizierten Systeme.

Gleichstellung in der Kommunikation 
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir in der Kommunikation das generische Maskulinum; sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für beide Geschlechter. 

Pressematerial

Die folgenden Fotos werden von dipaygo ausschließlich zur Presseberichterstattung über dipaygo zur Verfügung gestellt und können dafür von Redaktionen kostenfrei genutzt werden.

Geschäftsführer dipaygo

Daniela Lammert CEO und Stefan Weyl COO

Download:
DL_SW.jpg (2,6 MB)
DL_SW_web.jpg (0,2 MB)